· Interbody Fusion TRISTAN

Zervikale interkorporelle Fusion

Interbody Device System TRISTAN®


TRISTAN® ist ein intelligentes, durch sein Instrumentarium, hochrationelles Interbody-Device-System und stellt somit eine allseits anerkannte Produktlinie für zervikale Indikationen dar. Es ermöglicht dem Operateur eine erweiterte Präzision mit schneller und sicherer Implantation.
Der Einsatz von TRISTAN® erfolgt durch anterioren Zugang und zervikaler Diskektomie und bietet folgende herausragende produktspezifische Vorteile:

anatomisch
- Geometrie analog der Anatomie im Querschnitt und im Sagittalprofil
- Großzügige Auflagefläche → reduzierte Migrationsgefahr


stabil
- Antegrade Zahnung zur stabilen Verankerung
- Kranial konvexe Auflageflächen zur sicheren und dauerhaften Sitzgenauigkeit


integer
- Große Öffnung zum Befüllen für eine schnelle Fusion
- Innen laufende Ringnut hält das Füllmaterial im Cage und erhöht das Füllvolumen


modular
Durch freie Wählbarkeit aus 3 Werkstoffen:

• Titan
Als besonders bioverträglich und entsprechend modifizierbar hat sich das Metall Titan herausgestellt. Es ist erwiesen, dass die Osseointegration durch das nur wenige Nanometer dünne Oberflächenoxid der Titanwerkstoffe begünstigt wird.

• PEEK
Unser PEEK-Material ist nach ISO 10993 getestet, nach USP-VI klassifiziert. Das Material weist eine hohe Biokompatibilität auf und charakterisiert sich durch eine knochenähnliche Elastizität. Ein weiterer Vorteil ist die Artefaktfreiheit des Werkstoffes.

• R-PEEK-Ti
Die Titanbeschichtung, die durch ihr ausgewogenes Verhältnis zwischen Porentiefe, Porosität und Rauhigkeit eine optimale Grundlage bietet, erweist sich als ideal für das Andocken von Knochenzellen an das Implantat. Die osseointegrativen Eigenschaften des Titans ermöglichen ein direktes Anwachsen des Knochens an das Implantat.

Bildergalerie TRISTAN®

Bitte die Bilder anklicken um diese zu vergrößern.